Öffnung in Sicht

14.05.2021

Licht am Ende des Tunnels

Hessischer Stufenplan gibt Überwaldbahn Öffnungsperspektive

Mörlenbach/Wald-Michelbach. Mit der ab Montag (17.05.) geltenden Corona-Verordnung des Landes Hessen, ergibt sich in den nächsten Tagen eine konkrete Öffnungsperspektive für die Fahrten mit der Solardraisine, teilt die Überwaldbahn in einer Pressenotiz mit.

Die Solardraisinen der Überwaldbahn gGmbH warten schon seit einiger Zeit auf grünes Licht der Politik, heißt es dort weiter. Man habe den ursprünglich für den 1. April geplanten Saisonstart bereits mehrfach verschieben müssen. Daher ist man nun erleichtert, dass mit den Regelungen aus dem hessischen Corona-Kabinett vom letzten Mittwoch, nun eine konkrete Öffnungsstrategie im Raum steht. Bedingung für die Öffnung ist allerdings, dass der Kreis Bergstraße bei einer Inzidenz von unter 100 über fünf Werktage hinweg bleibt.  Damit würde der Kreis aus den Regelungen der Bundesnotbremse fallen und der Betrieb der Solardraisinen könnte möglicherweise schon ab dem 22.05. aufgenommen werden.

Damit sich so spontan auch Gäste finden, die Zeit für den Ausflug auf Schienen durch den Odenwald haben, läuft bei der Überwaldbahn aktuell eine kostenfreie Vorregistrierung interessierter Gäste unter dem Titel „fliegender Saisonstart“.

Die registrierten Teilnehmer der Aktion erhalten als erste die Information, wann und unter welchen Bedingungen die Fahrten wieder angeboten werden können. „Wir planen bereits für den Mai ein Kontingent an Fahrten anzubieten, können dies aber erst kurzfristig bekannt geben, wenn alle erforderlichen Rahmenbedingungen bekannt sind“, berichtet Geschäftsführer Holger Kahl über den aktuellen Stand. Mit über 200 Registrierungen liege die gerade erst gestartete Aktion bereits jetzt über den Erwartungen, so Kahl. „Wir beenden die Frühbucheraktion voraussichtlich am kommenden Montag. Wer sich noch registrieren möchte, sollte nun schnell sein.“ Neben den Fahrtenangeboten aus dem Sonderkontingent wird die Überwaldbahn als Dank für die große Unterstützung und Flexibilität der Gäste weitere Extras, wie einen Begrüßungsdrink für alle Teilnehmer, in das Ausflugspaket packen. Zusätzlich stellt die Überwaldbahn für den Zeitraum von 72 Stunden eine besondere Rabattaktion in Aussicht. Wer gerne eine Ausflugsberatung möchte und Fragen vor der Fahrt hat, kann sich auch einen Rückrufservice für ein persönliches Gespräch einstellen lassen.

Generell können bereits jetzt Tickets für Fahrten ab dem 01.06. bestellt werden. Wie im letzten Jahr, gibt es wieder ermäßigte Tarife für Familien (donnerstags), für Senioren (montags) und für Gäste ab einem GdB 60.

Die Überwaldbahn blickt im Wesentlichen zuversichtlich in die kommende Saison. Man habe zwar wie im vergangenen Jahr die Umsatzausfälle von April und Mai zu verkraften, erwarte aber eine starke Nachfrage nach Ausflugsmöglichkeiten für die Sommermonate. In der Saison 2020 konnten so die fehlenden Umsätze vom Mai und April kompensiert werden. Eine wichtige Voraussetzung damit dies auch in 2021 gelinge, sei aber das Wetter, so der Geschäftsführer. Für das Team der Überwaldbahn sei die Saisonvorbereitung in diesem Jahr nicht einfach gewesen, berichtet Kahl. Neben den organisatorischen Unsicherheiten, habe auch jeder einzelne über Kurzarbeit einen Beitrag dazu geleistet, dass die Überwaldbahn sicher über den Lockdown kommt. Umso mehr freue sich nun das ganze Team darauf, dass es endlich wieder losgeht und Draisinen-Gäste durch den schönen Odenwald fahren dürfen.

Aktuelle Informationen zu den Corona-Regeln und Buchungsmöglichkeiten gibt es auf der Homepage der Überwaldbahn unter www.solardraisine-ueberwaldbahn.de